Häsbeschreibung: Der Dreiviertelsnarr

– Weit geschnittene Hose aus stabilem gelbem Stoff. Die Hose ist über dem Sprunggelenk rüschenartig gefasst

– Grüner ärmelloser Wams aus Filz mit Gemeindewappen in Brustmitte. Seitlich je eine rote Gürtellasche aus Filz. Die Zacken des Wamses sind jeweils mit einer kleinen Messingschelle versehen

– Mit vier bis sechs großen Kupferschellen bestückter roter Filzgurt, der mit einer großen Schnalle geschlossen wird

– Langärmlige weiße Bluse aus Leinen. Die Bluse ist ohne Kragen, die Ärmel sind mit Spitzenrüschen versehen

– Breiter Kragen aus rotem Filz. Die Zacken des Kragens sind wiederum mit Messingschellen versehen

– Bemalte Holzmaske, die in einer langen Zipfelmütze aus rotem Filz ausläuft

– Gelb-Schwarz gestrichener Narrenstock mit rotem schellenbestücktem Kragen

– Weiße Handschuhe und komplett schwarzes Schuhwerk

  

Häsbeschreibung: Der Stocknarr

– Rote, knielange Wollstrümpfe

– Knielange, in Zacken auslaufende Hose aus gelbem und schwarzem Tuch. Die Zacken sind mit kleinen Messingschellen bestückt

– Ärmelloses, in Zacken auslaufendes Wams aus gelbem und schwarzem Stoff. Die Zacken sind mit blauem Stoff unterlegt und ebenfalls mit Schellen versehen. In Brustmitte wird das Gemeindewappen getragen

– Breiter roter Stoffgürtel mit großer Schnalle

– Blauer Wollpullover, der an den Ärmelenden mit einem gelben Zackenband versehen ist

– Bemalte Holzmaske mit roter Mütze und Kragen. Die Mütze ist mit einem gelben und blauen Zipfel versehen

– Holzfarbener, mannshoher Narrenstock. Am oberen Stockende befinden sich zwei Ebenen mit Messingschellen, die mit Lederriemen befestigt sind

– Dunkelblaue Wollhandschuhe und komplett schwarzes Schuhwerk